Erfahrungen & Bewertungen zu Lebenskonzepte Köln

PAARBERATUNG EHEBERATUNG BONN

STREICHELEINHEITEN FÜR DIE SEELE UND DEN KÖRPER

DIE STETIGEN PROBLEME IN EINER EHE BZW. PARTNERSCHAFT

Eheberatung oder Paarberatung bzw. Paartherapie in Bonn, stützt sich oft auf harte Facts, wie Kommunikationsdefizite in der Beziehung oder in der Familie, Sexualstörungen, Differierende Wertesysteme, Patchwork-familien-problematik, „bikulturelle Paare“, Uneinigkeit in der Familienplanung, Häufiges und destruktives Streiten, Suchtprobleme eines oder beider Partner, Untreue und vieles mehr. 

Oft sind die beschriebenen Themen (auch in der Paartherapie in Bonn) nur Symptome einer sehr gut versteckten Ursache. Hinter all diesen Problemfeldern kann der nicht erfüllte Wunsch nach Berührung stecken. Ich meine damit der Wunsch nach Streicheleinheiten für die Seele.

WAS BEWIRKT DAS STREICHELN?

Dass das Streicheln, im wörtlichen Sinne, gut für die Entwicklung eines Menschen ist, wird niemand abstreiten. Wir kennen die Bilder von zufriedenen Babys, wenn sie die Streicheleinheiten der Mutter, oder des Vaters genießen. Wir wissen heute, dass diese Streicheleinheiten für die Entwicklung des Gehirns von entscheidender Bedeutung sind. Auch unsere nahen Verwandten, die Säugetiere massieren ihren Nachwuchs regelmäßig durch ablecken. 

NÄHE UND ZÄRTLICHKEITEN

In vielen Paarberatungen in Bonn wird häufig über zu wenig Nähe und Zärtlichkeit geklagt. Grundbedürfnisse, die eigentlich in jede Beziehung gehören. Zu Beginn einer neuen Beziehung gibt es reichliche Streicheleinheiten, gibt es Nähe und Zärtlichkeiten für den Körper und für die Seele. Im Laufe des Lebens werden die Zuwendungen jedoch immer weniger. „Früher waren wir wie Seelenverwandte miteinander und heute sehen wir uns nur noch als Versorger einer Familie“

DIE VERPFLICHTUNGEN ALS ELTERN …

Andere Aufgaben haben das Paar heute voll und ganz in Besitz genommen. Die Rolle als Eltern verlangt ein hohes Engagement, von beiden Partnern ab. Oft sind 10 und mehr Jahre Säuglinge bzw. Kleinkinder, in der Familie zu versorgen. Dabei geht die Nachtruhe drauf, liebgewonnene Hobbys werden nicht mehr ausgelebt und der Freundschaftskreis ist auch oft zusammengeschrumpft. Der Fernurlaube und teure Anschaffungen werden ausgesetzt. Abends sind die Paare oft müde und fallen schlafend ins Bett. 

Die Doppel- und Dreifachbelastungen von Familie und Beruf rauben das letzte bisschen Zweisamkeit der Partnerschaft. 

Für viele Partnerschaften kann es das aus bedeuten. Kommen noch weitere Belastungen, wie Jobverlust, teure Mieten und hohe Lebenshaltungskosten hinzu, ist von Relaxen und Regeneration nichts mehr zu spüren.

Von netten Worten, Komplimenten oder Lob ist nichts mehr zu hören. 

WANN BRAUCHEN WIR DIE STREICHELEINHEITEN BESONDERS?

Genau dann brauchen wir aber „Streicheleinheiten für die Seele“. Wir beschreiben damit Zuwendungen, die wir tief im inneren der Psyche als wohltuend empfinden und die wir wiederholt benötigen.  

EIN KURZURLAUB ODER EIN PAAR FREIE TAGE, KÖNNEN KURZFRISTIG HELFEN

Ein Kurzurlaub oder einfach nur ein paar freie Tage sind oft eine solche Streicheleinheit, wenn sie entsprechend akzentuiert und positioniert werden. Auch ein Kinobesuch oder das Essengehen in ein Restaurant können schon kleine „Streicheleinheiten“ darstellen. Ein Lob, ein Kompliment oder einfach nur ein liebevoller Blick. Vielleicht eine wertschätzende Geste, ein schöner Blumenstrauß etwa.

Wie wichtig diese Zuwendungen, wir sprechen oft von positiven Einträgen in die Beziehung, sind sieht man oft, wenn das Paar in Trennung steht und der stetige Verlust der Zuwendungen thematisiert wird.

Fallen die liebevollen Zuwendungen weg, fragen sich viele Partner/innen: „liebt er bzw. sie mich überhaupt noch? Begeht er / sie mich noch?“

Alles Gründe, rechtzeitig gegenzusteuern. Am besten nicht warten, bis es zu spät ist. Leider stellen viele Paare in der Eheberatung Bonn fest, wären wir doch früher zu Ihnen gekommen. Vor ein paar Jahren wäre es leichter gewesen den Kurs zu wechseln und Achtsamkeit und Zuwendungen wieder in den Alltag zu integrieren.

Wir wissen, dass es mit Liebe allein nicht getan ist. Viele Bedürfnisse werden durch das Bewusstsein, ich werde geliebt nicht ausreichend befriedigt. Wenn ich nun merke, das etwas Entscheidendes in unserer Beziehung fehlt, was sollte ich tun?

MEIN RAT FÜR SIE

Mein Rat: lieber einmal mehr als zu wenig in eine Paarberatung / Eheberatung gehen. Es kann kein Schaden durch den Besuch einer Praxis für Eheberatung in Bonn entstehen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig gehen. 

In einem geschützten Rahmen kann das Paar über Gefühle, Wünsche, Sehnsüchte aber auch Ängste und Sorgen miteinander reden. Geführt durch einen erfahrenen Eheberater (bzw. Coach). 

Ganz nebenbei wird die Kommunikation verbessert. Möglicherweise wird eine destruktive Kommunikation verbessert. 

WAS LERNT EIN PAAR IN DER EHEBERATUNG?

Das Paar lernt sich einander besser kennen, findet Worte für die Beziehung und „lernt sich zu zuhören“ und zu verstehen. Möglicherweise werden alte, fast vergessene Rituale wiederbelebt oder das Paar sucht nach neuen sinnlichen Momenten, in denen wieder Nähe gespürt wird.  

Das sind immer wieder spannende Prozesse in meinen Sitzungen und faszinieren mich auch noch nach vielen Jahren der Praxistätigkeit und nach einigen tausend Sitzungen.

Haben Sie das Gefühl, ihre Beziehung hat etwas verloren. Sie sehnen sich vielleicht nach den beschriebenen „Streicheleinheiten für die Seele“, dann zögern Sie nicht, sondern rufen Sie mich an. Ich bin für Sie da und habe sicherlich auch einen kurzfristigen Termin für Sie, auch in der Paarberatung, Eheberatung in Bonn. 

Auch Interessant
Kontakt Neuigkeiten Notfall Kosten Anrufen