Erfahrungen & Bewertungen zu Lebenskonzepte Köln

Wird eigentlich in der Eheberatung / Paarberatung / Familienberatung nur beraten oder handelt es sich eher um eine Therapie oder wird das Paar vielleicht gecoacht?  In der Gesellschaft wird auch von Ehetherapie oder Paartherapie gesprochen. Dann gibt auch noch das Coaching. Könnte man auch von Ehe- Paarcoaching sprechen? Was stimmt denn nun? Das werde ich oft von meinen Studentinnen und von meinen Klienten gefragt. 

Der Begriff Coaching trifft es am besten, denn im Gegensatz zur Beratung werden im Coaching keine direkten Lösungsansätze und Ratschläge vorgegeben. 

Stattdessen entwickeln die Paare, wie sprechen von Klienten, ihre persönlichen Lösungsstrategien selbstständig. Dabei werden sie natürlich vom Coach (Berater) begleitet und geführt. 

In den letzten 20 Jahren hat sich die Arbeitsweise des Coaching sehr bewährt. Ursprünglich in Arbeitsprozessen und im Sport oft zu finden, wird die Arbeitsweise auch in der Familienberatung, Erziehungsberatung, der Paarberatung und sogar in der Sexualberatung erfolgreich eingesetzt. 

Sehr stark in der Prozess orientierte und auf die Klienten fokussierte Arbeit, hat sich das NLP (Neurolinguistisches Programmieren) entwickelt und bewährt.

Das NLP ist dem Coaching auf dem Leib geschneidert. Wir können hierbei, gemeinsam mit dem Klienten seine/ihre Glaubenssysteme, Ängste, angeeignete Verhaltensmuster und vieles mehr analysieren und bearbeiten. 

In der Bearbeitung werden Situationen reflektiert, dargestellt, umgedeutet und möglicherweise in einem anderen Kontext gesehen. 

Hilfreich und ergänzend sind auch die Arbeitsweisen aus der systemischen Arbeit mit Familien, Paaren und Einzelpersonen (s. gesonderte Artikel in meinem Blog). Oft finden wir in den NLP-Settings, Elemente aus der Schematherapie und Gestalttherapie. Von großer Bedeutung sind auch die Optimierungen in der Kommunikation, nach Carl Rogers „Klienten zentrierte Gesprächsführung“. Auch diese Methoden lassen sich hervorragend in de Beratungs- Coaching Kontext der Paar- Eheberatung integrieren.

Abzugrenzen von der Therapie, im medizinisch – psycholgischen Sinne, ist die Paartherapie in dem Sinne, da es sich nicht um eine Therapie handelt. 

Um von einer Therapie zu sprechen, muß eine Krankheit oder zumindest pathologische Beschwerden vorliegen. In Deutschland werden alle Krankheiten nach dem ICD 10 Katalog gelistet. So sind alle organischen Erkrankungen, aber auch alle psychischen Erkrankungen aufgeführt. Probleme in der Ehe- Partnerschaft oder Familie suchen wir hier vergebens. Es handelt sich folglich nicht um eine Krankheit, wenn man Probleme in der Partnerschaft / Beziehung / Ehe bearbeiten möchte. 

Anderes verhält es sich mit Störungen in der Sexualität. Im Bereich der Geschlechtsorgane sind die Fachärzte (Gynäkologie, Andrologie) zuständige Ansprechpartner. Weitere Fachärzte können Endokrinologen (Störungen im Bereich der Hormone) sein. 

Im Bereich der psychischen Erkrankungen, stehen dem Patienten Fachärzte der Psychotherapie und Psychiatrie, sowie Psychologen mit psychotherapeutischer Zulassung zur Seite. Im Bereich der Therapie werden im Allgemeinen die Kosten von den Krankenkassen / privaten Krankenversicherungen übernommen.

Die Kosten für Beratung und Coaching werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Sie sind von den Klienten selbst zu bezahlen. 

Allen Beratungsformen ist gemein, dass am Anfang ein sehr genaues Eingangsgespräch, die Anamnese, geführt wird. In der Beratung und im Coaching sollten Zwischenziele, das Endziel und der zeitliche Aufwand definiert werden. Nicht zuletzt sollten die Kosten geklärt werden. Eine Datenschutzerklärung, sowie eine Verschwiegenheitsvereinbarung sind selbstverständlich für den Klienten, aber auch für den Berater / Coach.

Ich selbst bin seit über 16Jahen Dozent in der Erwachsenenbildung und vermittle die vorgenannten Arbeitsweisen. Das Coaching selbst habe ich in verschiedenen NLP Ausbildungen bereits in den 80 Jahren erlernt. Durch stetige Weiterbildung und Ergänzungen mit weiteren Techniken, habe ich einen fundierten „Werkzeugkoffer“ geschaffen auf den ich heutein meiner Sprechstunde aber auch in speziellen Fragen, wie Patchwork Familien, homosexuelle Familiensysteme, bikulturelle Partnerschaften bzw. Familien… zurückgreifen kann. 

Gerne informiere ich Sie persönlich über ihre Möglichkeiten in der Beziehung, Familie oder im Beruf auf das Coaching erfolgreich zurückzugreifen. 

Bitte rufen Sie mich einfach an unter 0177-5209053. Die telefonische Erstberatung ist kostenlos für Sie!

Aus Wikipedia:  

Der Begriff Coaching wird als Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden (Einzelcoaching, Teamcoaching, Projektcoaching) verwendet. Im Unterschied zur klassischen Beratung werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Coach geliefert, sondern die Entwicklung eigener Lösungen wird begleitet.[1][2] Coaching bezeichnet strukturierte Gespräche zwischen einem Coach und einem Coachee (Klienten) z. B. zu Fragen des beruflichen Alltags (Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit). Die Ziele dieser Gespräche reichen von der Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven über Anregungen zur Selbstreflexion bis hin zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten. Dabei fungiert der Coach als neutraler, kritischer Gesprächspartner und verwendet je nach Ziel Methoden aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfteentwicklung… 

Auch Interessant
Kontakt Neuigkeiten Notfall Kosten Anrufen